Sigmar Polke

1941 geboren in Oels/Niederschlesien
1959-61 Glasmalerlehre in Düsseldorf
1961-67 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Karl Otto Götz und Gerhard Hoeme
1963 Mitbegründer des Kapitalistischen Realismus
1966 Deutscher Kunstpreis der Jugend, Baden-Baden
1970-71 Gastprofessur an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg
1974 Reisen nach Afghanistan und Pakistan
1975 Preis für Malerei der Stadt Sao Paulo
1977-91 Professur an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg
1980-81 Reisen nach Indosien, Papua-Neuguinea, Australien, Singapur, Malaysia und Thailand
1982 Will-Grohmann-Preis für Malerei der Berliner Akademie der Künste
1984 Kurt Schwitters Preis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung in Hannover
1986 Großer Preis für Malerei auf der XLII Biennale di Venezia
1988 Internationaler Preis für Bildende Kunst des Landes Baden-Württemberg
1993 Lovis-Corinth-Preis der Künstlergilde Esslingen
2000 Goslaer Kaiserring
2001 Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen
2002 Cologne Fine Art Preis
2007 Rubenspreis der Stadt Siegen
2008 Ehrenmitglied der American Academy of Arts & Sciences in Cambridge
2010 Roswitha Haftmann Preis für das Gesamtwerk
2010 Sigmar Polke stirbt am 10. Juni in Köln